TAGUNG Gewalt und Gewaltfreiheit in Judentum, Christentum und Islam

Datum: 17.11.2016
Uhrzeit: 09:00 Uhr

Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr lädt Interessierte zur zweitägigen Tagung mit Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen ein.

Workshop

Der Workshop beschäftigt sich neben konkreten religiös-ethischen Fragestellungen und religiös motivierten Konflikten, mit denen die Bundeswehr im Auslandseinsatz konfrontiert wird, vor allem mit der immer wieder aufgeworfenen Frage, ob die drei „monotheistischen“ Religionen ein höheres Gewaltpotential aufweisen; ob Religionen per se gewaltaffin seien, ob sie gewalttätige Konflikte verschärfen oder ob sie diesen Konflikten lediglich eine Legitimation verleihen. Auch die Gegenthesen, dass Religionen gewalthemmend und friedensfördernd wirken bzw. kaum Einfluss auf die Ausübung von Gewalt nehmen können, sollen überprüft werden.

16.11.2016, 13:00 Uhr bis 17.11.2016, 13:30 Uhr / Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Zeppelinstraße 127/128, 14471 Potsdam

Das genaue Programm kann hier heruntergeladen werden: http://www.mgfa.de/html/einsatzunterstuetzung/downloads/160901flyerthurau.pdf

Weitere Informationen: http://www.mgfa.de/html/aktuelles/workshopgewaltundgewaltfreiheitinjudentumchristentumundislamam16.und17.november2016inpotsdamamzmsbw

Teilnahmegebühr 5,00 Euro

 

Öffentlicher Vortrag

Der Bischof von Essen und Katholische Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr, Dr. Franz-Josef Overbeck, wird um 18:00 Uhr im Rahmen eines Workshops zu dem Thema „Gewalt und Gewaltfreiheit in Judentum, Christentum und Islam“ einen öffentlichen Abendvortrag zu dem Thema aus Sicht eines katholischen Bischofs und Militärbischofs halten.

16.11.2016, 18:00 bis 19:30 Uhr / Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Zeppelinstraße 127/128, 14471 Potsdam

Eintritt frei

Anmeldung erbeten unter zmsbwtagungsmanagement@bundeswehr.org

Veranstalter: Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

Veranstaltungsort: Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

Lade Karte ...