THEATER „Kriegsspuren“

Datum: 12.11.2016
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Impro-Theater

Kriegsspuren“ ist der Titel der diesjährigen Friedensdekade. Seit über 30 Jahren wird während zehn Tagen im November an die besondere Friedensverantwortung erinnert. Kriege zerreißen die Welt. Menschen gehen auf die Flucht. Sie kommen auch nach Potsdam. Wir fragen, was das mit uns zu tun hat. „Lassen Sie sich mitnehmen in einen Abend voller Improvisationstheater! Das junge Ensemble vom ‚Improtheater Potsdam‘ wird versuchen das Motto der diesjährigen Friedensdekade „Kriegsspuren“ auf eine ganz andere Art und Weise zu erschließen und die Gedanken rund um diesen Begriff szenisch darzustellen. Sie erwartet an diesem Abend eine Langform, bei der Sie als Publikum an ausgewählten Stellen immer wieder eingreifen und mitentscheiden können. Zwei Menschen begegnen sich … irgendwo, scheinbar ohne Verbindung und genau dies liefert den Stoff für eine ganz eindringliche Geschichte. Seien Sie Regisseur und Autor dieses Momentes beider Personen und schauen Sie, wie sich deren Lebenszeit auf der Bühne verbinden wird. Alles entsteht direkt im Moment, die Schauspieler improvisieren komplett.“

19:00 bis 21:00 Uhr / St. Nikolaikirche Potsdam, Am Alten Markt, 14467 Potsdam

Übersetzung Deutsch-Arabisch

Eintritt frei

Veranstalter: Flüchtlingsarbeit im Ev. Kirchenkreis Potsdam

 

Veranstaltungsort: St. Nikolaikirche Potsdam

Lade Karte ...